Warme Mahlzeiten für Arco Iris

Kurz vor Ende des laufenden Schuljahres erreichte uns im Dezember eine dringende Bitte von unseren Freunden Padre Juan und Agnes aus dem Kinderheim Arco Iris in Cochabamba: Es fehle einfach das Geld für Lebensmittel, die Mahlzeiten für die Kinder würden immer karger! Leider bedarf es im Arco Iris neben der Ausstattung mit Schulmaterialien und -möbeln auch der Hilfe bei den grundlegendsten Dingen, wie einer warmen Mahlzeit am Tag.

Neben Reis gibt es im Kinderheim zum Mittagessen oft Eintopf mit wenig Fleisch und zum Nachtisch ein Stück Obst. Zuletzt konnten Fleisch und Obst jedoch immer seltener finanziert werden und fehlten schließlich ganz. Hier konnten wir helfen die Not vor Ort bis zum Schuljahresende zu lindern.

Die Freude bei Agnes, Padre Juan sowie dem Schuldirektor Don Guido und den Kindern war natürlich groß. Sie müssen jetzt nicht mehr mit knurrenden Mägen in den Unterricht gehen und lassen ein herzliches Dankesschön an die Unterstützer des Kinderheimes ausrichten!

Unsere Förderklasse in Ascensión

Katharina hat in ihrer Zeit als Freiwillige in Ascensión eine Förderklasse eingerichtet, welche den schwächeren Kindern Nachhilfeunterricht in den wichtigsten Fächern wie Lesen, Schreiben und Rechnen ermöglicht. So haben Kinder, die durch ihre Herkunft und Verpflichtungen zu Hause die Schule nicht regelmäßig besuchen können, eine Chance, versäumten Stoff nachzuholen und ausreichend lesen und schreiben zu lernen.

Um die Fortsetzung dieses Nachhilfeunterrichts sicherzustellen, finanzieren wir das Gehalt der Nach-hilfelehrerin für die erste Jahreshälfte 2011.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das Team von Escuelas Cuidadas!

Den ganzen Rundbrief finden sie unter diesem Link.

[zurück]