Vor fuenf Tagen bin ich, Maike, in Bolivien angekommen. Wir freuen uns hier ueber gute Nachrichten! Unsere Krankenschwester Liz, die in der Aldea in Cochabamba arbeitet, hat am Tag meiner Ankunft hier ihr zweites Kind bekommen. Ihr Sohn Augustín und Liz sind gesund und munter. Nach einer Verschnaufpause und Mutterschutz von drei Monaten wird sie wieder in die Aldea zurueckkehren. Gut, dass Petra und die Kollegen in der Aldea in der Aldea so flexibel sind, so dass man sein Kind auch mitbringen kann. Ich finde, das hat Vorbildcharakter. Herzlichen Glueckwunsch, Liz, und herzlich Willkommen, kleiner Augustín!

[zurück]