Home Projekte Helfen & Spenden Verein Bolivien Impressum Links

Kinderheim Salomón Klein

Die ganz kleinen Kinder im Hogar Das Kinderheim Salomón Klein in Cochabamba ist eine Auffangstation für ausgesetzte oder von den Eltern verlassene Babys und Kinder im Alter von wenigen Wochen bis sechs Jahren. Arbeitslosigkeit, Armut und Alkoholismus der Eltern sind häufige Gründe, aus denen die Familien der Kinder auseinander gebrochen sind.

Spielplatz Nicht selten waren die Kinder innerhalb der Familie Misshandlungen oder sexueller Gewalt ausgeliefert, bis sie von der Polizei oder der Defensoría de la Niñez y Adolescencia, einer städtischen Einrichtung zum Kinder- und Jugendschutz, aufgelesen und ins Kinderheim Salomón Klein gebracht wurden. Viele von ihnen gelangen hierher, ohne jemals menschliche Nähe und elterliche Fürsorge erfahren zu haben.

Zurzeit leben 161 Kinder, davon 43 Babys, in Salomón Klein. Rund 40 Erzieherinnen und Erzieher versuchen jeden Tag, den Kindern ein ‚normales‘ Leben zu ermöglichen. Für Heimleiterin Emma Rojas ist es eine regelmäßige und große Herausforderung, genügend Gelder zu akquirieren, um Gehälter und sonstige Ausgaben für das Heim bezahlen zu können.

Seit Januar 2013 unterstützen wir das Kinderheim mit 300 Euro monatlich, was in etwa dem Gehalt einer Erzieherin entspricht.

Weitere Informationen

Galerie klein
Kinderheim Salomón Klein in Bildern



Fakten
Gründung1974
LeiterinEmma Rojas
Anzahl Kinderca. 150
Anzahl Babyca. 40
Anzahl Erzieher ca. 40
Ort Cochabamba



Haben Sie Fragen?
Lukas Fiebig ist der Ansprechpartner für dieses Projekt:





Artikel zu diesem Projekt:

Ein Besuch in Salomón Klein